Lage

Die Stadt Eltmann am Main liegt im Freistaat Bayern, im östlichen Teil des Regierungsbezirkes Unterfranken und im Landkreis Haßberge, am Randes des Steigerwaldes.

Eltmann ist als Unterzentrum eingestuft und versorgt das Einzugsgebiet entsprechend. Es ist der Region Main-Röhn zugeordnet.

Beim Landratsamt Haßberge handelt es sich um einen ländlichen Raum. Er gehörte zum früheren "Zonenrandgebiet". Die Stadt liegt an der regionalen Entwicklungsachse Bamberg-Schweinfurt. Wegen der guten Verkehrsanbindungen zum Hinterland besitzt Eltmann im Gegensatz zu den umliegenden Gemeinden einen etwas größeren Versorgungsbereich. Die Palette der ansässigen Betriebe umfasst Handwerk, Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen sowei Industrie und Gewerbe.

Für das gesamte Gemeindegebiet besteht ein Flächennutzungsplan

Verkehrsanbindung

  • Bundesautobahn A70 - Streckenabschnitt Bamberg-Schweinfurt. Die Anschlussstelle Eltmann ist ca. 0,5 km vom Ortskern entfernt.
  • B 26 - Streckenabschnitt Schweinfurt-Bamberg
  • Staatsstraße 2258 - Streckenabschnitt Ebrach-Eltmann
  • Staatsstraße 2274 - Streckenabschnitt Gerolzhofen-Eltmann
  • Staatsstraße 2277 - Streckenabschnitt Schweinfurt-Eltmann-Baunach

Das Kreis- und Gemeindestraßennetz ist sehr gut ausgebaut.
Die Stadt Eltmann ist an den Omnibuslinienverkehr angebunden

Buslinien

  • Eltmann-Haßfurt-Schweinfurt
  • Eltmann-Bamberg
  • Eltmann-Stadtteile

Wasser

Die Stadt Eltmann liegt an der Bundeswasserstraße "Main". Im Bereich der Stadt ist bereits ein Schutzhafen angelegt. Nach der Auskunft des Wasser- und Schifffahrtamtes Schweinfurt, wird die Anlage eines betriebseigenen Materialumschlaghafens nicht von vornherein ausgeschlossen. Aufgrund der gegebenen besonderen Verhältnisse auf der Breite des Mains (Nähe zur Staustufe Limbach), ist eine Realisierungsmöglichkeit für ein größeres Vorhaben grundsätzlich denkbar.

Schiene

Eltmann liegt knapp 2 km vom Bahnhof Ebelsbach-Eltmann entfernt.

Luftverkehr

Der Verkehrslandeplatz Haßfurt ist von Eltmann nur ca. 15 km entfernt. Er ist mit einer Nachtbefeuerungsanlage ausgestattet und für alle im geschäftlichen Reiseverkehr üblicherweise verwendeten Flugzeuge zugelassen. Die Entfernung zum Flughafen Nürnberg beträgt ca. 80 km und zum Flughafen Frankfurt 180 km.